Home

WHG Gesetz

Überblick AwSV - Was ist neu zum WHG - INORON

Wohnung - private Wohnungsangebot

Bundesweit bieten wir aktuelle Wohnungsangebote von Privat oder Wohnungsunternehmen an. Jetzt kannst Du Deine passende Wohnung finden und einen Besichtigungstermin vereinbaren Abschnitt 1. Öffentliche Wasserversorgung, Wasserschutzgebiete, Heilquellenschutz. § 50 Öffentliche Wasserversorgung. § 51 Festsetzung von Wasserschutzgebieten. § 52 Besondere Anforderungen in Wasserschutzgebieten - WHG) WHG Ausfertigungsdatum: 31.07.2009 Vollzitat: Wasserhaushaltsgesetz vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1408) geändert worden ist Stand: Zuletzt geändert durch Art. 1 G v. 19.6.2020 I 1408 1) Dieses Gesetz dient der Umsetzung de (Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts) Artikel 1 des Gesetzes vom 31.07.2009 (BGBl. I S. 2585), in Kraft getreten am 07.08.2009 bzw. 01.03.2010 zuletzt geändert durch Gesetz vom 19.06.2020 (BGBl

WHG - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis - Gesetze im Interne

  1. § 12 WHG - Voraussetzungen für die Erteilung der Erlaubnis und der Bewilligung, Bewirtschaftungsermessen § 13 WHG - Inhalts- und Nebenbestimmungen der Erlaubnis und der Bewilligung § 13a WHG -..
  2. Das WHG gilt gemäß § 2 für: oberirdische Gewässer Küstengewässer Grundwasse
  3. Das Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) bildet den Kern des Gewässerschutzrechts und stammt ursprünglich bereits aus dem Jahr 1957
  4. Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) § 1 Zweck Zweck dieses Gesetzes ist es, durch eine nachhaltige Gewässerbewirtschaftung die Gewässer als Bestandteil des Naturhaushalts, als Lebensgrundlage des Menschen, als Lebensraum für Tiere und Pflanzen sowie als nutzbares Gut zu schützen

  1. Im Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) in Abschnitt 3 unter §§ 62 und 63 werden Anforderungen an den Umgang mit wassergefährdenden Stoffen ist festgelegt, welche Anlagen unter dieses Gesetz fallen. Dieses sind u.a. Tanks und Behälter zum Lagern, Abfüllen und Umschlagen von wassergefährlichen Stoffen
  2. Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) WHG Ausfertigungsdatum: 31.07.2009 Vollzitat: Wasserhaushaltsgesetz vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585), das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 15. November 2014 (BGBl. I S. 1724) geändert worden ist Stand: Zuletzt geändert durch Art. 2 G v. 15.11.2014 I 172
  3. Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG)§ 4 Gewässereigentum, Schranken des Grundeigentums (1) Das Eigentum an den Bundeswasserstraßen steht dem Bund nach Maßgabe der wasserstraßenrechtlichen Vorschriften zu. (2) Wasser eines fließenden oberirdischen Gewässers und.

Vergleich/Gegenüberstellung aller Änderungen WHG Wasserhaushaltsgesetz vom 30.06.2020 durch Artikel 1 des Erstes Gesetz zur Änderung des Wasserhaushaltsgesetzes buzer.de Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 200 Mail bei Änderungen Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) Artikel 1 G. v. 31.07.2009 BGBl. I S. 2585 (Nr. 51); zuletzt geändert durch Artikel 1 G. v. 19.06.2020 BGBl (1) Oberirdische Gewässer sind, soweit sie nicht nach § 28 als künstlich oder erheblich verändert eingestuft werden, so zu bewirtschaften, dass (2) Oberirdische Gewässer, die nach § 28 als künstlich oder erheblich verändert eingestuft werden, sind so zu bewirtschaften, das Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) vom 31.07.2009 (BGBl. I 2009, 2585). Normgeber: Bundesrepublik Deutschlan

(1) 1 Anlagen zum Lagern, Abfüllen, Herstellen und Behandeln wassergefährdender Stoffe sowie Anlagen zum Verwenden wassergefährdender Stoffe im Bereich der gewerblichen Wirtschaft und im Bereich öffentlicher Einrichtungen müssen so beschaffen sein und so errichtet, unterhalten, betrieben und stillgelegt werden, dass eine nachteilige Veränderung der Eigenschaften von Gewässern nicht zu besorgen ist. 2 Das Gleiche gilt für Rohrleitungsanlagen, di Änderungen an Wasserhaushaltsgesetz (WHG

(zu § 2 WHG) (1) Dieses Gesetz gilt für die in § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585), das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 8. April 2013 (BGBl. I S. 734, 741) geändert worden ist, in der jeweils geltenden Fassung, bezeichneten Gewässer und für das nicht aus Quellen wild abfließende Wasser Fassung aufgrund des Gesetzes zur Änderung wasser- und naturschutzrechtlicher Vorschriften zur Untersagung und zur Risikominimierung bei den Verfahren der Fracking-Technologie vom 04.08.2016 (BGBl. I S. 1972), in Kraft getreten am 11.02.2017 Gesetzesbegründung verfügba (5) 1 Die zuständige Behörde kann von einem Verbot nach Absatz 4 Satz 2 eine widerrufliche Befreiung erteilen, wenn überwiegende Gründe des Wohls der Allgemeinheit die Maßnahme erfordern oder das Verbot im Einzelfall zu einer unbilligen Härte führt. 2 Die Befreiung kann aus Gründen des Wohls der Allgemeinheit auch nachträglich mit Nebenbestimmungen versehen werden, insbesondere um zu gewährleisten, dass der Gewässerrandstreifen die in Absatz 1 genannten Funktionen erfüllt

§ 19l - Wasserhaushaltsgesetz (WHG) neugefasst durch B. v. 19.08.2002 BGBl. I S. 3245; aufgehoben durch Artikel 24 G. v. 31.07.2009 BGBl. I S. 2585 Geltung ab 01.01.1987; FNA: 753-1 Wasserwirtschaft 3 frühere Fassungen | wird in 26 Vorschriften zitiert. Erster Teil Gemeinsame Bestimmungen für die Gewässer § 19k ← → § 20 § 19l Fachbetriebe § 19l wird in 4 Vorschriften zitiert (1. Vollzitat: Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585), das durch Artikel 1 des Gesetzes vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1408) geändert worden ist

Das Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz) trat als Artikel 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Wasserrechts am 01.03.2010 in Kraft. In § 1 WHG bekennt sich der Gesetzgeber zu einer nachhaltigen Gewässerbewirtschaftung, die dem Schutz der Gewässer verpflichtet ist, weil sie. Bestandteil des Naturhaushalts WHG-Regelungen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen. Unter die Bezeichnung wassergefährdende Stoffe fallen alle Stoffe, die dazu geeignet sind, die Beschaffenheit des Wassers dauerhaft und in einem erheblichen Umfang zu verändern. Dies können sowohl flüssige als auch feste und gasförmige Stoffe sein, die in vielen Betrieben gelagert oder eingesetzt werden: Säuren, Laugen. Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) 1) 2). Vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585) Zuletzt geändert durch das Gesetz vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1408

Video: Wasserhaushaltsgesetz - dejure

WHG - Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts - Gesetze

Recherchieren Sie hier wichtige Gesetze und Verordnungen des Bundes in der aktuell gültigen Fassung. WHG: Ausfertigungsdatum: 31.07.2009: Gültig ab: 01.03.2010: Dokumenttyp: Gesetz: Quelle: Fundstelle: BGBl I 2009, 2585: FNA: FNA 753-13, GESTA N035: Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts 1) 2) Wasserhaushaltsgesetz . Gesamtausgabe in der Gültigkeit vom 30.06.2020 bis 30.09.2021. Stand. Inhaltsverzeichnis und Übersicht: Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts Stand: Zuletzt geändert durch Art. 1 G v. 19.6.2020 I 140 Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG)1) 2) Vom 31. Juli 2009 (BGBl. I Nr. 51, S. 2585) zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 19. Juni 2020 (BGBl. I Nr. 30, S. 1408) in Kraft getreten am 30. Juni 2020 Inhaltsübersicht KAPITEL 1 Allgemeine Bestimmungen § 1 Zweck § 2 Anwendungsbereich § 3 Begriffsbestimmungen § 4 Gewässereigentum, Schranken des. (1) Dieses Gesetz gilt für die in § 2 Abs. 1 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) bezeichneten Gewässer und Teile dieser Gewässer sowie für das nicht aus Quellen wild abfließende Wasser. (2) Die Bestimmungen des Wasserhaushaltsgesetzes und dieses Gesetzes über den Ausbau und die Unterhaltung von Gewässern sind nicht anzuwenden auf Straßenseitengräben, die Bestandteil öffentlicher.

Wasserhaushaltsgesetz - Wikipedi

  1. (zu § 2 WHG) (1) Gewässer im Sinne dieses Gesetzes sind die in § 2 Absatz 1 WHG genannten Gewässer. (2) Fischteiche, Feuerlöschteiche, Eisweiher und ähnliche kleine Wasserbecken, die mit einem oberirdischen Gewässer nur durch künstliche Vorrichtungen verbunden sind, werden von den Bestimmungen des Wasser-haushaltsgesetzes und dieses Gesetzes ausgenommen. Die §§ 89 und 90 WHG gelten.
  2. (zu § 2 WHG) (1) Dieses Gesetz gilt für folgende Gewässer: 1. oberirdische Gewässer, 2. Küstengewässer, 3. Grundwasser, unabhängig vom Gehalt an löslichen Bestandteilen. Es gilt auch für Teile dieser Gewässer. (2) Das Wasserhaushaltsgesetz mit Ausnahme der §§ 89 und 90 und dieses Gesetz sind nicht anzuwenden auf. 1. Gräben und kleine Wasseransammlungen, die nicht der Vorflut oder.
  3. Wasserhaushalts-Gesetz (WHG) das Gesetz über Abgaben für das Einleiten von Abwasser in Gewässer Abwasserabgaben-Gesetz (AbwAG) das Wassergesetz für das Land Nordrhein-Westfalen Landes-Wassergesetz (LWG) Diese Gesetze werden durch Verordnungen des Bundes und des Landes ergänzt. Zu vielen Sachthemen liegen Richtlinien der Europäischen Union vor, deren Inhalte über Gesetze und Verordnungen.
  4. Die Landeswassergesetze sind Gesetze der Länder in Deutschland, die Gewässer betreffen (Schutz, Nutzung, Wasserversorgung, -entsorgung, Gewässereinteilung) und die wasserrechtlichen Vorschriften des Bundes ergänzen und konkretisieren. Historie. Bis zum Inkrafttreten des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) am 1. August 1957 existierte in Deutschland kein einheitliches Wasserrecht. Die deutschen.

Festsetzung(zu § 32 WHG) (1) Wer in Überschwemmungsgebieten die Erdoberfläche erhöhen oder vertiefen, Anlagen herstellen, verändern oder... (2) Die Genehmigung kann aus Gründen des Wohls der Allgemeinheit mit Nebenbestimmungen verbunden werden. Sie darf nur.. Brandenburgisches Wassergesetz (BbgWG) [1] In der Fassung der Bekanntmachung vom 2. März 2012 (GVBl.I/12, [Nr. 20])zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 4 Kurz vor Weihnachten ist ein neues Gesetz in Kraft getreten, das die Verteilung der Maklercourtage beim Immobilienkauf regelt: Beauftragt der Verkäufer eines Einfamilienhauses oder einer Wohnung den Makler, muss er dann mindestens die Hälfte der Courtage tragen

IMK GmbH - Schweißtechnik & Schweißarbeiten in

Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts Gesetze und

Titel: Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts: Kurztitel: Wasserhaushaltsgesetz: Abkürzung: WHG 2009: Fundstellennachweis: BGBl I 2009, 2585: Ausfertigungsdatu BR-Drucksachen 143/15, 144/15// 496/15 vgl. Bundesratdrucksachen 280/09; / Begründung Archiv: 2002 Siehe Fn. 1, 2, * Kapitel 1 Allgemeine Bestimmungen § 1Zweck. Zweck dieses Gesetzes ist es, durch eine nachhaltige Gewässerbewirtschaftung die Gewässer als Bestandteil des Naturhaushalts, als Lebensgrundlage des Menschen, als Lebensraum für Tiere und Pflanzen sowie als nutzbares Gut zu. Renovierung beim Auszug aus Mietwohnungen regelt kein neues Gesetz. Zur Renovierungspflicht beim Auszug liegen einige BGH Urteile vor, aber die Renovierung beim Auszug aus einer Mietwohnung regelt kein neues Gesetz. Bereits im Jahr 2004 kippte der Bundesgerichtshof (BGH) Klauseln in Mietverträgen, die Mieter bei der Renovierung an starre Fristen im Mietvertrag binden Dieses Gesetz gilt für die in § 2 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 und 3 des Wasserhaushaltsgesetzes vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585) in der jeweils geltenden Fassung aufgeführten Gewässer und deren Teile sowie für Handlungen und Anlagen, die sich auf die Gewässer und ihre Nutzungen auswirken oder auswirken können

Das WHG ist 1853 von dem aus Singhofen stammenden Pädagogen Wilhelm Hofmann, dessen Name die Schule seit 1981 trägt, als private Bildungseinrichtung gegründet worden und blickt damit auf eine 167-jährige Tradition zurück. Vor 63 Jahren, am 01 Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts. WHG. vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585), das zuletzt durch Artikel 320 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474) geändert worden ist § 2 . Anwendungsbereich Absatz 1a Satz 1 (1a) 1 Für Meeresgewässer gelten die Vorschriften des § 23 und des Kapitels 2 Abschnitt 3a. § 2 Abs. 1a Satz 1 WHG . Absatz 1a Satz 2. 2 Die für die. WHG - Wasserhaushaltsgesetz I Nr. 44 vom 05.07.2017 S. 2193) Artikel 1 Gesetz zur Einführung einer wasserrechtlichen Genehmigung für Behandlungsanlagen für Deponiesickerwasser, zur Änderung der Vorschriften zur Eignungsfeststellung für Anlagen zum Lagern, Abfüllen oder Umschlagen wassergefährdender Stoffe und zur Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes vom 18.07.2017 S. 2771. WHG Titelseite WHG AENDVERZ Änderungsverzeichnis WHG AMTINH Inhaltsübersicht Kapitel 1 Allgemeine Bestimmungen WHG § 1 § 1 Zweck WHG § 2 § 2 Anwendungsbereich WHG § 3 § 3 Begriffsbestimmungen WHG § 4 § 4 Gewässereigentum, Schranken des Grundeigentums WHG § 5 § 5 Allgemeine Sorgfaltspflichten Kapitel 2 Bewirtschaftung von Gewässern Abschnitt 1 Gemeinsame Bestimmungen WHG § 6 § 6. WHG). Der Einsatz des sog. Fracking-Verfahrens bei der Gewinnung von Erdgas kann zu Konflikten mit den genannten Grundsätzen führen. Bei der Fracking-Technologie werden über Tiefbohrungen mittels hydraulischen Drucks künstliche Risse im Ge-stein erzeugt, durch die das in den Poren eingeschlossene Erdgas freigesetzt wird und gefördert werden kann. Die Fracking-Technologie wird nicht nur.

Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) Bundesrec... § 1 WHG, Zweck § 2 WHG, Anwendungsbereich § 3 WHG, Begriffsbestimmungen § 4 WHG, Gewässereigentum, Schranken des Grundeigentums § 5 WHG, Allgemeine Sorgfaltspflichten § 6 WHG, Allgemeine Grundsätze der Gewässerbewirtschaftun § 9 WHG Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) Bundesrecht. Kapitel 2 - Bewirtschaftung von Gewässern → Abschnitt 1 - Gemeinsame Bestimmungen. Titel: Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) Normgeber: Bund. Amtliche Abkürzung: WHG. Gliederungs-Nr.: 753-13. Normtyp: Gesetz § 9 WHG - Benutzungen (1) Benutzungen im Sinne. Ergänzend zu den Begriffsbestimmungen in § 3 WHG sind im Sinne dieses Gesetzes: 1. natürliche Gewässer: 76 Gesetz- und Verordnungsblatt für den Freistaat Thüringen oberirdische Gewässer, die in einem natürlichen Bett fl ießen; natürliche Gewässer verlieren ihre Eigenschaft nicht durch künstliche Veränderung, 2. Kleinkläranlagen: Anlagen zur Behandlung häuslichen Abwassers, die. § 8 WHG Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) Bundesrecht. Kapitel 2 - Bewirtschaftung von Gewässern → Abschnitt 1 - Gemeinsame Bestimmungen. Titel: Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) Normgeber: Bund. Amtliche Abkürzung: WHG. Gliederungs-Nr.: 753-13. Normtyp: Gesetz § 8 WHG - Erlaubnis, Bewilligung (1) Die Benutzung.

§ 1 WHG - Einzelnorm - Gesetze im Interne

Gesetze; WHG § 101 < § 100 § 102 > Wasserhaushaltsgesetz (WHG) Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts. Ausfertigungsdatum: 31.07.2009 § 101 WHG Befugnisse der Gewässeraufsicht (1) Bedienstete und Beauftragte der zuständigen Behörde sind im Rahmen der Gewässeraufsicht befugt, 1. Gewässer zu befahren, 2. technische Ermittlungen und Prüfungen vorzunehmen, 3. zu verlangen, dass. - zum Teil im Wege der Auslegung aus den in den Gesetzen aufgeführten Zielsetzungen und Belangen, z. B. aus dem Begriff Wohl der Allgemeinheit nach § 31 WHG in Verbindung mit § 1 a Abs. 1 WHG sowie aus den Zielen des Naturschutzes und der Landschaftspflege nach § 8 Abs. 2 Satz 1 BNatSchG in Verbindung mit §§ 1 und 2 BNatSchG, zu gewinnen. 0.6.1.2 . Bewertungskriterien. § 16 WHG Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) Bundesrecht. Kapitel 2 - Bewirtschaftung von Gewässern → Abschnitt 1 - Gemeinsame Bestimmungen. Titel: Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) Normgeber: Bund. Amtliche Abkürzung: WHG. Gliederungs-Nr.: 753-13. Normtyp: Gesetz § 16 WHG - Ausschluss privatrechtlicher.

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil I - Nr. 5 vom 14. Februar 2005 55 Kapitel 1 Einleitende Bestimmungen § 1 Grundsätze und Ziele der Wasserwirtschaft (zu § 1a WHG) (1) Die Gewässer sind als Bestandteil des Naturhaushalts und als Lebensraum für Tiere und Pflanzen zu sichern. Auf­ gabe der Wasserwirtschaft ist es, die Gewässer vor Beein­ trächtigungen und. WHG Wasserhaushaltsgesetz Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts. Vom 31.7.2009 Zuletzt geändert am 19.6.2020 § 55 Grundsätze der Abwasserbeseitigung (1) 1 Abwasser ist so zu beseitigen, dass das Wohl der Allgemeinheit nicht beeinträchtigt wird. 2 Dem Wohl der Allgemeinheit kann auch die. WHG Wasserhaushaltsgesetz Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts. Vom 31.7.2009 Zuletzt geändert am 19.6.2020 Abschnitt 4. Bewirtschaftung des Grundwassers § 46 Erlaubnisfreie Benutzungen des Grundwassers (1) Keiner Erlaubnis oder. Durch welche konkreten baulichen Merkmale und durch welche Ausstattung eine Wohnung barrierefrei wird, ist durch das Gesetz zur Barrierefreiheit jedoch nicht definiert, dafür sind die DIN-Normen zuständig. Barrierefreiheit beim Wohnen: Was heißt das genau? Besonders bei der Beschreibung von Immobilien werden neben barrierefrei oder behindertengereicht auch häufig Adjektive wie. Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil I - Nr. 5 vom 29. April 2008 63 Kapitel 5 Benutzung der Gewässer Abschnitt 1 Gemeinsame Bestimmungen § 28 Inhalt von Erlaubnis und Bewilligung (zu § 4 WHG) § 29 Erteilung und Widerruf der Erlaubnis (zu § 7 WHG) § 30 (weggefallen) § 31 Bewilligung (zu § 8 WHG

Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) Grundlagen & Gesetz

Gesetze; WHG § 9 < § 8 § 10 > Wasserhaushaltsgesetz (WHG) Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts. Ausfertigungsdatum: 31.07.2009 § 9 WHG Benutzungen (1) Benutzungen im Sinne dieses Gesetzes sind 1. das Entnehmen und Ableiten von Wasser aus oberirdischen Gewässern, 2. das Aufstauen und Absenken von oberirdischen Gewässern, 3. das Entnehmen fester Stoffe aus oberirdischen Gewässern. Die Regeln stehen im Wohn-Raum-Schutz-Gesetz. Diese Regeln gibt es: Sie müssen sich registrieren: Wenn Sie Ihre Wohnung als Ferien-Wohnung vermieten wollen. Sie bekommen dann eine Wohn-Raum-Schutz-Nummer. Sie müssen sich registrieren: Wenn Sie Zimmer in Ihrer Wohnung vermieten wollen im Internet. Sie bekommen dann eine Wohn-Raum-Schutz-Nummer. Sie dürfen Ihre Wohnung nicht länger als 8.

Bundesmeldegesetz - das Wichtigste in Kürze. In Deutschland besteht Meldepflicht: Jeder, der umzieht, muss seine neue Adresse innerhalb von zwei Wochen nach dem Umzug beim zuständigen Einwohnermeldeamt mitteilen.; Zusätzlich muss jeder, der seinen Wohnort ummeldet, eine schriftliche Bescheinigung des Wohnungsgebers bei der Meldebehörde abgeben.; Der Wohnungsgeber ist nicht unbedingt. Sieder/Zeitler, WHG AbwAG. Inhaltsübersicht; Geleitwort zur 47. Ergänzungslieferung Mai 2014; Abkürzungsverzeichnis; Schrifttumsverzeichnis; Gesetzestext Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) · Kapitel 1. Allgemeine Bestimmungen; Kapitel 2. Bewirtschaftung von Gewässern; Kapitel 3. Besondere. Gesetze und Verordnungen. Verordnung über die Allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVB WasserV) vom 20. Juni 1980, zuletzt geändert am 11. Dezember 2014. Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) vom 31. Juli 2009, zuletzt geändert am 15. November 2014

§ 4 WHG - Einzelnorm - Gesetze im Interne

§ 41 WHG; Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts; Kapitel 2: Bewirtschaftung von Gewässern; Abschnitt 2: Bewirtschaftung oberirdischer Gewässer § 41 WHG Besondere Pflichten bei der Gewässerunterhaltung (1) Soweit es zur ordnungsgemäßen Unterhaltung eines oberirdischen Gewässers erforderlich ist, haben . 1. die Gewässereigentümer Unterhaltungsmaßnahmen am Gewässer zu dulden; 2. die. § 97 WHG; Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts; Kapitel 4: Entschädigung, Ausgleich, Vorkaufsrecht § 97 WHG Entschädigungspflichtige Person. Soweit sich aus diesem Gesetz nichts anderes ergibt, hat die Entschädigung zu leisten, wer unmittelbar durch den Vorgang begünstigt wird, der die Entschädigungspflicht auslöst Gesetze; WHG § 38 < § 37 § 39 > Wasserhaushaltsgesetz (WHG) Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts. Ausfertigungsdatum: 31.07.2009 § 38 WHG Gewässerrandstreifen (1) Gewässerrandstreifen dienen der Erhaltung und Verbesserung der ökologischen Funktionen oberirdischer Gewässer, der Wasserspeicherung, der Sicherung des Wasserabflusses sowie der Verminderung von Stoffeinträgen aus diffusen. § 75 WHG; Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts; Kapitel 3: Besondere wasserwirtschaftliche Bestimmungen ; Abschnitt 6: Hochwasserschutz § 75 WHG Risikomanagementpläne (1) Die zuständigen Behörden stellen für die Risikogebiete auf der Grundlage der Gefahrenkarten und Risikokarten Risikomanagementpläne nach den Vorschriften der Absätze 2 bis 6 auf. § 7 Absatz 4 Satz 1 gilt. § 55 WHG; Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts; Kapitel 3: Besondere wasserwirtschaftliche Bestimmungen; Abschnitt 2: Abwasserbeseitigung § 55 WHG Grundsätze der Abwasserbeseitigung (1) Abwasser ist so zu beseitigen, dass das Wohl der Allgemeinheit nicht beeinträchtigt wird. Dem Wohl der Allgemeinheit kann auch die Beseitigung von häuslichem Abwasser durch dezentrale Anlagen entsprechen.

Änderungen WHG vom 30

WHG - Wasserhaushaltsgeset

WHG-Dübeltechnik
  • 1.fm chillout lounge.
  • Reichsgründung und Sozialgesetze.
  • Anwaltswechsel Kostenerstattung.
  • Rebensorte.
  • WDR Lokalzeit YouTube.
  • Atome im Universum Schach.
  • O2 mit Festnetznummer anrufen.
  • Lagebericht 2019.
  • Seth Meyers brother.
  • EMBL database.
  • Mia Talerico eltern.
  • Broncos QB.
  • Dota support champions.
  • RotoWire.
  • Frisuren Männer Pony.
  • Kann ein Huhn 2 Eier am Tag legen.
  • Adventureland Park.
  • Konsullata shqiptare ne Essen.
  • Transportwagen für Produktion.
  • Wunderschön Sri Lanka.
  • Inplace Upgrade setup. exe.
  • Wolverhampton Stadion.
  • Verkaufsoffener Sonntag Aachen Aquis Plaza.
  • Mittelalter Hochzeitskleider.
  • Yamaha Raptor 700R Supermoto kaufen.
  • Sons of Anarchy Tara Tod Staffel 3.
  • Das Element Feuer.
  • Danny Mady Morrison.
  • Hydrangea macrophylla Violett.
  • DKB Apple Pay Zahlung abgelehnt.
  • Freistehenden Kühlschrank befestigen.
  • Rispe im Rasen.
  • Plz rhede nrw.
  • E health app passwort vergessen.
  • Aeotec.
  • 40. geburtstag feiern mit kindern.
  • Thai Führerschein in Deutschland.
  • Druckpumpe 12V.
  • Immer die gleichen Duden.
  • Käfer Bilder Lexikon.
  • Entgegenzusetzen oder entgegen zu setzen.